Wissenswertes

Anmeldung in der Schule

 

Falls Sie Ihr Kind einschulen, d.h. zum ersten Mal in der Schule anmelden, finden Sie alle wichtigen Informationen auf dieser Seite.

 

Sollte Ihr Kind z.B nach einem Umzug oder aus anderen Gründen im kommenden Schuljahr in unsere Schule gehen, so handelt es sich hierbei um einen Schulwechsel. Bitte vereinbaren Sie im Sekretariat einen Termin zur Ummeldung.

Anmeldung in der OGS

Falls Sie für Ihr Kind einen OGS-Platz benötigen, teilen Sie uns dies bei der Anmeldung im Sekretariat der Schule mit.

 

Gespräche bezüglich eines OGS-Platzes führen Sie mit der Schulsekretärin und dem Team der OGS.

Pünktlichkeit

 

Bitte schicken Sie Ihr Kind rechtzeitig zur Schule. Wir legen großen Wert auf Pünktlichkeit. Der Unterricht für die Klassen 1 und 2 beginnt um 8.00 Uhr, für die Klassen 3 und 4 um 7.45 Uhr.

Die versetzten Anfangszeiten gelten während der Corona-Pandemie. Die Schüleriinen und Schüler können 15 Minuten vor Beginn des Unterrichts in ihren Klassenraum gehen (offener Anfang).

 

Einschulung

 

Im letzten Kindergartenjahr ist den meisten Kindern klar, dass sie bald in die Schule kommen. Großeltern, Nachbarn oder vielleicht Geschwister erzählen schon einiges von der Schule. Vielleicht wird gemeinsam eine Schultüte gebastelt und ein Tornister eingekauft.

Schulanfang

 

Eine Liste, auf der die Grundausstattung eines Schulanfängers/ einer Schulanfängerin ersichtlich ist, erhalten Sie rechtzeitig vor Schulbeginn.

Tag der offenen Tür 

 

Aufgrund der derzeitigen Situation können keine Besichtigungen durchgeführt werden.

Wie melde ich mein Kind krank?

 

Kinder, die erkranken, sollen und dürfen nicht in die Schule kommen.

Wer krank ist, gehört ins Bett und muss erst wieder gesund werden. Kranke Kinder, die in die Schule kommen, stellen auch immer eine Ansteckungsgefahr für alle anderen in der Schule dar.

Sollte Ihr Kind erkranken, informieren Sie bitte unverzüglich am ersten Krankheitstag die Schule.

Dies kann per Telefon, Mail oder auch durch ein Geschwisterkind oder eine/ einen Mitschüler/in geschehen.

Dauert die Krankheit länger als 3 Tage, ist die Vorlage eines ärztlichen Attestes erforderlich. Dieses geben Sie bitte bei der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer oder im Sekretariat ab.

Eine Vorlage zur Krankmeldung können Sie auch hier herunterladen.

Denken Sie bitte auch an die Meldeprlicht von ansteckenden Krankheiten wie Scharlach, Windpocken, Röteln, Läusen usw.

Sollte Ihr Kind am letzten Schultag vor den Ferien bzw. ersten Schultag nach den Ferien krank sein, legen Sie bitte ein ärztliches Attest vor.

Wir wünschen Ihrem Kind gute Besserung!

Verkehrserziehung

 

Im Rahmen der Verkehrserziehung lernen unsere Kinder in allen Jahrgangstufen die Verkehrsregeln und das sichere Bewegen im Straßenverkehr. Gelerntes aus dem Kindergarten wird aufgegriffen und vertieft. Fußgänger- und Fahrradtraining, sowie die Prüfung für den Fahrradführer-schein sind Grundlage unserer Verkehrserziehung.
Besondere Projekte:
Walk-to-School-Day
Verkehrssicherheitstage der Rheinbahn
Radfahrtraining auf dem Verkehrsübungsplatz

Klassenfahrten

Ziel ist, dass jede Klasse in der Grundschulzeit einmal in die Jugendherberge fährt.

Durch die Klassenfahrt wird der Klassenzusammenhalt gestärkt. Gemeinsame Erlebnisse verbinden!

Feste

 

Einmal im Jahr feiern wir mit allen Kindern/ Eltern/ Freunden ein großes Schulfest. Dieses findet immer großen Anklang bei allen. Die Schulgemeinschaft wird hierdurch gestärkt und gefestigt.
Des Weiteren feiern wir in jedem Schuljahr unser Lesefest. Lesementoren/-mentorinnen der Vereinigung "Mentor" lesen aus spannenden Büchern unseren Kinder vor. Ein unvergessliches Erlebnis!